Ich, Felix (AT)

GENRE

Hochstaplergeschichte

 

REGIE I DIRECTOR

Ilker Catak

 

PRODUKTION I PRODUCTION

Riva Film (Deutschland)

 


SYNOPSIS

 ‚Ich, Felix‘ (AT) konzentriert sich auf fünf Stationen im Leben von Felix V. und zeichnet so das Portrait einer zwischen Extremen pendelnden, schillernden und gleichzeitig abgründigen Persönlichkeit.

Die einzelnen Episoden erstrecken sich von Felix V. beruflichen Anfängen in den späten Neunzigerjahren als junger Mann bis zu seiner Verhaftung zwanzig Jahre später.

Felix V. lässt alle Bindungen zu seiner Unternehmerfamilie zunächst hinter sich. Trotzdem schafft er sich im London der Jahrtausendwende einen einflussreichen Freundeskreis. Darunter ist auch der eigenbrötlerische Robert Stern, der Felix fördert und ihm bedingungslos vertraut. Felix ist ihm und anderen gegenüber von betörender Herzlichkeit. Er bringt die unterschiedlichsten Menschen dazu, ihm ihr Herz und ihre Börse zu öffnen. Am Höhepunkt seines Erfolges steigt Felix V. ins Filmgeschäft ein, immer auf dem Grat zwischen Leidenschaft für die Kunst und tiefem Narzissmus.

Es gelingt ihm lange, Verdachtsmomente gegen seine Seriosität zu ersticken. Als sein Auffliegen unvermeidlich wird, flieht er nach Spanien, wo er sich mehrere Monate lang versteckt, gemartert von der eigenen Paranoia.

Mit dem Bekanntwerden seiner Betrügereien wird er zum Gejagten. Die freundschaftlichen Gefühle, die so viele für ihn hegten, verkehren sich ins Gegenteil und bieten Treibstoff für eine Form der Jagd, zu der nur tief enttäuschte Menschen fähig sind.

Trotz allem bleibt in unserer Geschichte aber eine Beziehung bestehen, die tiefer ist als aller Zorn. Robert Stern will begreifen, wer sein Freund wirklich war. Er glaubt trotz aller Widerstände an die Freundschaft zwischen den beiden und ist bereit, dafür zu kämpfen.

CREDITS

BUCH I SCRIPT 

Georg Lippert

 

FÖRDERUNG  I FINANCIAL SUPPORT

FFHSH Drehbuchentwicklung

RIVA FILMPRODUKTION GMBH
FRIEDENSALLEE 14-16
22765 HAMBURG

 

TEL +49-(0)40-390 62 56

FAX +49-(0)40-390 69 59

 

HAMBURG@RIVAFILM.DE