Yona (2014)

 

GENRE

Drama

 

REGIE I DIRECTOR

Nir Bergmann

 

PRODUKTION I PRODUCTION

Riva Film (Deutschland)

United Channels Movies (Israel)

 

BESETZUNG I CAST

Naomi Levov, Shalom Michaelashvili, Itamar Rothchild, Michael Moshonov, Tom Hagi

 


SYNOPSIS

Yona Wallach lebte um zu schreiben, und schrieb um zu leben. Ihr kurzes Leben wütete in der Welt der hebräischen Poesie wie ein Buschfeuer, das hinter sich ein verwüstetes Feld zurücklässt, das erst wieder neu keimen muss… aber vielleicht niemals wird. Der Treibstoff für ihr Feuer war das Leben selbst. Je stärker es brannte, desto stärker versengte sie selbst, bis schließlich nichts mehr übrig blieb.

 

Higher erzählt ungefähr zehn Jahre aus diesem bemerkenswerten Leben, von den letzten Jahren ihrer Jugend bis zu ihren späten Zwanzigern. Alles beginnt mit ihrem Ausbruch in die Welt der zeitgenössischen Poesie, erzählt die Geschichte ihres dramatischen Falls und endet mit ihrer Rückkehr in die Welt der hebräischen Poesie.

 

CREDITS

BUCH I SCRIPT

Dita Guery 

 

KAMERA I DOP 

Lutz Reitemeier

 

PRODUZENTEN I PRODUCERS

Michael Eckelt

Avraham Pirchi/ Chilik Michaeli

 

VERLEIH I DISTRIBUTION

Salzgeber

 

WELTVERTRIEB I WORLD SALES

The Match Factory GmbH

 

FÖRDERUNG I FINANCIAL SUPPORT 

MFG

FESTIVALS & PREISE

International Festival of Kerala, Südindien (Preis für besten asiatischen Film)

 

Copyright by Yarden Tabori

RIVA FILMPRODUKTION GMBH
FRIEDENSALLEE 14-16
22765 HAMBURG

 

TEL +49-(0)40-390 62 56

FAX +49-(0)40-390 69 59

 

HAMBURG@RIVAFILM.DE